IMMERNOCH AKTUELL - Eine ganze Familie mit FIV‼️

Dringend neue Familien gesucht: Im Spätherbst 2019 kam Katze Claudine mit ihren sehr ängstlichen drei Katzenbabys zu uns ins Tierheim. Alle vier waren insgesamt in einem schlechten Zustand.

Katzenschnupfen und extremer Parsitenbefall plagten die Katzen. Nun ist die Familie schon lange in der Quarantäne gewesen, und der Gesundheitszustand besserte sich zum Glück sehr! Die vier sind aktuell symptomfrei. Bevor wir die Katzen impfen, machen wir einen FIV-Bluttest.

Leider war dieser bei Claudine sowie bei allen dreien Kätzchen von ihr positiv. Grundsätzlich ist das kein Weltuntergang... Jedoch haben wir aktuell immernoch so viele Katzen, dass wir mit dem "zähmen" bzw. dem "an den Menschen gewöhnen", so wie wir es wollen, nicht mehr hinterher kommen. Cillia, Clementine und Clarissa sind daher noch sehr ängstlich und scheu.

Claudine, die Mama, ist eine durchweg zahme, aber skeptische Katzendame. Das macht die Vermittlung leider umso schwieriger! Wir suchen dringend erfahrene Katzenmenschen die einem "Fivchen" oder gene auch zweien ein Zuhause schenken.

Mehr Infos zu Claudine findet ihr hier.

Was ist eigentlich FIV?

FIV ist die Abkürzung für eine Erkrankung, die durch ein Virus hervorgerufen wird, mit dem Katzen sich infizieren können. Es verursacht bei ihnen eine Immunschwäche, die jedoch lange Zeit nach der Infektion symptomlos bleiben kann und manchmal nur durch Zufall entdeckt wird.

Es handelt sich um Retrovirus, das in der Fachsprache Felines Immundefizienz Virus genannt wird. „FIV“ ist also die Abkürzung für die drei Anfangsbuchstaben. Katzenliebhaber sprechen eher von Katzen-AIDS, wenn sie sich über diese Krankheit unterhalten. AIDS deshalb, weil die Folgen dieser viralen Erkrankung denen ähneln, die die HIV-Infektion beim Menschen mit sich bringt. Allerdings ist das Virus NICHT von Katze auf Mensch übertragbar. Katzenhalter, deren Katze erkrankt ist, müssen sich also keinerlei Sorgen machen, dass sie selber sich anstecken könnten.

Ausführliche Informationen erhaltet ihr mit Klick auf den Link.

[mehr]